· 

Auf zum letzten Heimspiel im Oktober/ November

Am kommenden Samstag empfängt die 1. Männermannschaft FSV Grün-Weiß Ilsenburg die starke Mannschaft des SSV Havelwinkel Warnau. Als vorerst letztes Spiel vor dem erneuten „Lockdown“ steht das Spiel unter besonderen Vorzeichen, da es für beide Mannschaften gilt, vor der längeren Pause nochmals zu punkten. Da die Gastmannschaft in den letzten Spielen vergleichsweise wenige Punkte einfahren konnte erwarten wir, dass sie sich umso mehr ins Zeug legen wird, mindestens einen Punkt aus Ilsenburg mitzunehmen. Wir erwarten daher ein spannendes Spiel zweier ambitionierter Mannschaften. Beim FSV Grün-Weiß Ilsenburg bleibt die Kaderdecke dünn, da ein Einsatz der Rekonvaleszenten und aus privaten Gründen bei weiteren Spielern ungewiss ist. Die Ausfälle müssen wieder über ausgeprägten Kampfgeist und eine volle Konzentration auf das Spiel kompensiert werden. Auf Grund der beiden letzten gewonnenen Spiele ist die Stimmung bei Mannschaft und Trainer gut. Wir würden natürlich gerne an die letzten Spiele anknüpfen, den Fans vor der Spielpause eine starke Leistung bieten und die Punkte in Ilsenburg behalten. Insgesamt sind wir also guten Mutes, das Spiel am Samstag mit der richtigen Einstellung anzugehen und hoffen auf einen guten Ausgang für den FSV.

 

Trainer Chris Heimlich:

„Mit dem SSV Havelwinkel Warnau kommt eine gute Mannschaft nach Ilsenburg. Der SSV ist sehr gut in die Saison gestartet und auch wenn in den letzten Spiele Punkte liegengelassen wurden ist der Gegner keinesfalls zu unterschätzen. Unser Ziel muss es sein, eine gute Leistung abzuliefern, an die Siege der letzten beiden Spiele anzuknüpfen und diese mit einem weiteren Dreier zu veredeln. Zusätzliche Motivation bietet die Aussicht, mit einem Sieg an dem SSV in der Tabelle vorbeizuziehen. Allerdings ist die Situation im Spielerkader nach wie vor angespannt, so dass wir weiterhin ein hohes Maß an Konzentration, Einsatzwillen und eine geschlossene Mannschaftsleistung auf den Platz bringen müssen. Wenn Fortuna uns weiterhin etwas gewogen bleibt, sind wir optimistisch, das Spiel positiv zu gestalten und die Punkte in Ilsenburg zu behalten.“

 

 

Auch dieses Spiel wird unter Corona-Bedingungen stattfinden. Das bedeutet, dass es gilt, sich beim Eintritt auf das Vereinsgelände zu registrieren und Abstand zu wahren. Einlass ist ab 13:00 Uhr und ausschließlich über die Wernigeröder Straße am Ortsausgang.