· 

Ergebnisse vom Wochenende

Unsere Zweite verlor beim Staffelfavoriten der Landesklasse 4 , Germania Wernigerode, mit 1:0. Trotz vieler Ausfälle sahen die Zuschauer, vor allem in der 2 HZ, ein  offenes Spiel.ZeitisGrosschance wurde von Schimmel zunichte gemacht. Schade.

Trainer Jörg Treziak zum Spiel.
„ Ich denke über 90 min gesehen haben wir einen völlig verdienten Sieger gesehen, in Summe hatte Wernigerode deutlich mehr vom Spiel und auch ein klares Chancenplus. Unser Ziel war es, das Spielso lange wie möglich offen zu gestalten und dem Gegner durch ein kompakt stehendes Mittelfeld wenig Räume an zu bieten und dadurch wenig Torchancen aus dem Zentrum zu zulassen. Von daher ist es um soärgerlicher, dass wir das entscheidende Tor genau aus dieser Zone hinnehmen mussten. Das wir das an diesem Tag mit unseren Möglichkeiten über weite Strecken ganz ordentlich gemacht haben, zeigt auch,dass Wernigerode hauptsächlich durch Eckbälle und Freistöße für Gefahr sorgen konnte. Ich kann der Mannschaft im großen und ganzen keinen Vorwurf machen, unser Ziel ist es in jedem Spiel zu sehen,dass jeder einzelne sein bestes gibt, egal wer am Wochenende fehlt und wer auf dem Platz steht, dies konnte man keinem abstreiten. Ärgerlich aus unsere Sicht ist, dass wir leider noch weitereVerletzungen dazu bekommen haben, vor allem bei unserem A-Jugendlichen Yannic Kunzel, der sich bei seinem sehr guten Debüt  schwerer an der Hand verletzt hat. Gute Besserung und alles Gute aufdiesem Wege.“

Unsere Erste war bei Kleinmühlingen/ Zens zu Gast. Ein sehr später Ausgleich durch Aaron Kläfker war es letztendlich 1 Punkt Gewinn für unsere Grün Weißen. 

Glückwünsche an Aaron für sein erstes Grün Weißes Tor. 👍👍👍